Bericht Endspiele Sparkassenpokal der Frauen am 01.06.2024 in Ockenhausen

Sparkassenpokalsieger 2023/2024 Frauen 9er: SV Leybucht 2

9er-Mannschaften: SV Leybucht 2 : SV Wittmund

 

Am 1. Juni reisten die Mannschaften des SV Leybucht 2 und des SV Wittmund mit zahlreichen Fans nach Ockenhausen, um dort das Endspiel des Sparkassenpokals der 9er-Mannschaften zu bestreiten. Bereits in der 3. Minute wurde der SV Leybucht 2 von einem Fernschuss überrascht und der SV Wittmund ging so mit 0:1 in Führung. Danach wachten die Leybuchter Spielerinnen auf und gingen mit einer 4:2-Führung in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit wurde zu einem offenen Schlagabtausch mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Das Spiel endete mit 5:3 Toren für den SV Leybucht 2, dessen Mannschaft sich von ihren zahlreichen Fans anschließend feiern ließen.

Tore:

0:1 Annika Buß (3. Min.), 1:1 Okka Looden (12. Min.), 2:1 Bea Frerichs (14. Min.), 3:1 Okka Looden (18. Min.), 4:1 Bea Frerichs (20. Min.), 4:2 Wioletta Drygas (27. Min.),

5:2 Bea Frerichs (40. Min.), 5:3 Wioletta Drygas (42. Min.)

 

Aufstellungen:

SV Leybucht 2: Imke Looden (51. Nyla Daro), Okka Looden, Lena Bents (31. Ida Carstens), Amke Eisenblätter, Teelke Looden, Neele Odens, Neelke Cramer, Bea Frerichs, Milena Willms

 

SV Wittmund: Denise Thiesing, Melissa Bohlen, Insa De Buhr, Annika Buß, Kea Krull, Jella Menia (20. Simone Stasch), Wioletta Drygas, Jennifer Bienert, Christin Bienert

 

 

 

Sparkassenpokalsieger 2023/2024 Frauen 11er: SpVg Aurich U20

11er-Mannschaften: Sportfreunde Möhlenwarf : SpVg Aurich U20

 

Nach dem 9er-Finale betraten die Mannschaften der SFR Möhlenwarf und der SpVg Aurich U20 das Spielfeld, um das Sparkassenpokalendspiel der 11er-Mannschaften auszutragen.Die Spielerinnen der SpVg Aurich U20, die auch in der vergangenen Saison den Sparkassenpokal gewannen, gingen früh mit zwei Toren in Führung, aber die Gegnerinnen aus Möhlenwarf konnten ebenfalls ihre Chancen verwerten. So stand es zur Halbzeit 2:3. In der zweiten Halbzeit drehte die SpVg Aurich U20 noch einmal auf und ließ nur wenige Chancen der Gegnerinnen zu. Beim Abpfiff stand es schließlich 2:6 für die SpVg Aurich U20.

 

Tore:

0:1 Maureen Rietman (9. Min.), 0:2 Janna Brinkmann (13. Min.), 1:2 Marie Smid (15. Min.), 1:3 Lara Frisch (34. Min.), 2:3 Julia v. Oostenrijk (36. Min.), 2:4 Lara Frisch (48. Min.),

2:5 Maureen Rietman (62. Min.), 2:6 Maureen Rietman (82. Min.)

 

Aufstellungen:

SFR Möhlenwarf: Verena Santjer, Eva Engberts, Nadine Santjer, Fehmke-Fenna Haken, Deike Engbers, Tanja Voß, Jana Heikens (69. Svenja Krüger), Wenke Moddermann (25. Anne Bruns),

Rieke Moddermann (88. Christiane Grest), Marie Smid, Julia van Oostenrijk

 

SpVg Aurich U20: Nina Dietrich, Anna-Spohie Mrugalla, Jarla Thoben, Silvana Marsollek, Lara Frisch (77. Sarah Smidt), Julia Nannen, Janna Brinkmann, Celina Schüller (65. Christina Grune),

Joelina Osterkamp, Christina Maarfeld (46. Mieke Faß), Maureen Rietman (82. Imke Seeberg)