TuRa07 Westrhauderfehn gewinnt EWE-CUP 2024

TuRa 07 Westrhauderfehn ist EWE Cup Champion 2024

Spannendes Finale im wohninvest WESERSTADION – Siegerehrung mit Werder Profi Skelly Alvero

Oldenburg, 14. Mai 2024. Der EWE Cup der Saison 2023/24 hat einen Sieger: Die E-Jugendlichen von TuRa 07 Westrhauderfehn holten sich nach einem packenden Finale den begehrten Pokal. Mit einem knappen 3:2 setzten sich die 8–10-jährigen Nachwuchskicker gegen den VfL Güldenstern Stade durch. 

Insgesamt nahmen wieder 120 Mannschaften an der 22. Saison des EWE Cups teil. Die 16 besten Teams qualifizierten sich über eine Vor- und Zwischenrunde für das Endturnier zu Gast bei Werder Bremen. Alle mitgereisten Zuschauer konnten auf den Nebenplätzen des wohninvest WESERSTADIONS zunächst spannende Gruppenspiele verfolgen. Leider war für die Teams von WSC Frisia, Blau-Weiß Lohne, FC Geestland, SV Ofenerdiek, TSV Abbehausen, JSG Ramelsloh/Maschen, JSG Westerstede und der SpVg. Aurich nach der Gruppenphase das Endturnier beendet. Im Viertelfinale mussten sich der FC Hambergen, SV Teglingen, BV Essen und der SV RW Scheeßel geschlagen geben. In den anschließenden Halbfinals waren die Teams vom TuS Esens und dem VfL Wildeshausen unterlegen.

Für das Endspiel ging es dann für alle Mannschaften und die mitgereisten Fans exklusiv in das wohninvest WESERSTADION. Dort wurde neben dem Finale auch die Siegerehrung durchgeführt. Aus den Händen von Werder Profi Skelly Alvero und Carsten Niederberger (Projektleiter Sponsoring EWE AG) erhielten alle Teams Pokale und Ehren-Urkunden.

Sonderpreise bekamen Lenn Havemann vom TuS Esens als bester Torhüter sowie Jakob Krämer vom VfL Güldenstern Stade als bester Spieler des Turniers.

Ein weiteres Highlight wartet noch auf die 16 Endrunden Teams: EWE lädt alle Mannschaften, inklusive Eltern zum letzten Werder-Heimspiel gegen den VfL Bochum am kommenden Samstag nach Bremen ein. Dort können die rund 500 Gäste dann gemeinsam mit den anderen Fans die Profis des SV Werder Bremen live vor Ort anfeuern.

Bereits zum 22. Mal organisierte der Oldenburger Energiedienstleister den EWE Cup für E-Junioren/innen im Versorgungsgebiet zwischen Ems und Elbe unter der Schirmherrschaft prominenter Turnierpaten. „EWE macht den Nachwuchs stark“ – nach diesem Motto engagiert sich EWE seit 2002 neben der Förderung des Breiten- und Leistungssports für die regionale Nachwuchsförderung. Seit dem haben ca. 30.000 Kinder an diesem außergewöhnlichen Turnier teilgenommen und über 2.500 Mannschaften wurden mit neuen Trikotsätzen ausgestattet.